„Nationaler Sozialismus Heute“: Die Zeitschrift von der Bewegung für die Bewegung!

Im März 2017 ist es soweit: Die Zeitschrift „Nationaler Sozialismus Heute“ geht an den Start! Ein Magazin von Kameraden für Kameraden, konzipiert und umgesetzt von jungen, nationalistischen Männern und Frauen. N.S. Heute – Unser Name ist Programm!

Die Idee für ein neues, modernes Druckmagazin schwirrte schon länger in den Köpfen mancher Kameraden. Zum Jahreswechsel 2016/17 haben wir unsere Gedanken systematisiert, ein Konzept entwickelt und eine hochmotivierte Redaktion zusammengestellt, die das Projekt in Angriff genommen hat. Seitdem arbeiten wir täglich am Aufbau unseres Projekts und an der ersten Ausgabe, die März 2017 erscheinen wird. Insgesamt sollen pro Jahr sechs Ausgaben erscheinen, also im Zweimonatsrhythmus.

Warum eine neue Zeitschrift?

Man könnte es kurz machen: Weil wir können – und weil wir wollen! Aber das ist nicht alles: In der nationalen Bewegung gibt es zurzeit kein ganzheitliches, modernes und zugleich radikales Magazin. Alles, was es auf dem „rechten“ Zeitschriftenmagazin gibt, führt entweder ein Nischendasein mit eingeschränktem Themenfeld (z.B. Revisionismus, Umweltpolitik) oder verortet sich politisch im Bereich von AfD und Pegida.

Was ist das Konzept der Zeitschrift N.S. Heute?

Die N.S. Heute verfolgt einen anderen Ansatz! Wir wollen ein ganzheitliches nationales und sozialistisches Weltbild vermitteln. Das Konzept der Zeitschrift beruht auf den drei Themenbereichen Weltanschauung, Bewegung und Leben: Wir wollen weltanschauliche Theorie, politische Praxis und eine sinnvolle Freizeitbeschäftigung in Einklang bringen. Wir wollen mit unserem Magazin sowohl den Straßenaktivisten begeistern, der sich nebenbei weltanschaulich bilden will, aber auch den Theoretiker, der sich zugleich für die Entwicklung des Nationalen Widerstandes interessiert.

Wie geht es weiter?

Wir werden Euch über unsere Netzseite und über Facebook weiter auf dem Laufenden halten. In den nächsten Tagen und Wochen stellen wir Euch unser ausführliches Konzept vor, wir nehmen zur Frage der Namenswahl „Nationaler Sozialismus Heute“ Stellung und natürlich informieren wir Euch über unsere Arbeit an der ersten Ausgabe. Ab Februar wird es dann auch möglich sein, unser Projekt finanziell zu unterstützen, die erste Ausgabe vorzubestellen und Abonnements abzuschließen.

Eure N.S. Heute-Mannschaft

Bildquelle: Christian Evertsbusch  / pixelio.de

1 Kommentar

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*