Zeitschriftenvorstellung in Dresden und Besuch im Haus Montag

Vom 16. bis 18. Juni waren wir auf Einladung des JN-Stützpunktes Dresden zu Gast in der sächsischen Elbmetropole. Am Sonnabendmittag fand zunächst eine NPD-Demonstration anlässlich des Jahrestages des Arbeiteraufstandes am 17. Juni 1953 statt. Rund 80 Teilnehmer demonstrierten weitgehend ungestört durch den südlichen Stadtteil Niedersedlitz und hielten in der Nähe des Sachsenwerkes, das während des Arbeiteraufstandes der Ausgangspunkt einer großen Protestdemonstration war, eine Zwischenkundgebung ab.

Im Anschluss an die Demonstration fand in Dresden eine Saalveranstaltung statt. Dort stellte N.S. Heute-Schriftleiter Sascha Krolzig mit einer Powerpoint-Präsentation das Zeitschriftenprojekt vor und gab einen Ausblick auf die Inhalte der dritten Ausgabe, die Mitte Juli erscheinen wird.

Abends waren wir zu Gast im Haus Montag im benachbarten Pirna. Wir besichtigten das nationale Immobilienprojekt samt angeschlossenen Klubräumen und sprachen mit den örtlichen Kameraden. In der kommenden Ausgabe wird es einen ausführlichen Bericht über das Haus Montag geben, dessen Konzept und Umsetzung im deutschsprachigen Raum bis jetzt noch einmalig ist und absoluten Vorbildcharakter besitzt.

Unterstützt unser nationales und sozialistisches Zeitschriften-Projekt jetzt mit der Bestellung eines Jahres-Abonnements!

www.nsheute.com/abo

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*