N.S. Heute Nr. 6 erscheint Mitte November – Jetzt vorbestellen!

Mit der November-Ausgabe machen wir den ersten Jahrgang unserer Zeitschrift nun komplett. Unsere Unterstützer der ersten Stunde werden sich erinnern, dass die (mittlerweile vergriffene) Ausgabe Nr. 1 Ende März erschien und wir also sechs Ausgaben in weniger als acht Monaten hingelegt haben. Wenn man bedenkt, dass niemand von diesem Magazin lebt (alle Redaktionsmitglieder gehen einer Arbeit nach oder studieren) und wir natürlich auch keinen Großspender im Rücken haben, gilt unser Dank dafür umso mehr den Autoren, den sonstigen Mitarbeitern und natürlich auch unseren Abonnenten – denn ohne Euch hätten wir dieses Projekt schon längst wieder einstampfen müssen!

In den bereits erschienenen Ausgaben hatten wir hochkarätige Gastautoren und Interviewpartner aus allen Spektren der nationalen Bewegung, seien es Demo-Aktivisten, Musiker, Medienmacher oder Publizisten; wir haben für Euch nationale Anlaufstellen im In- und Ausland besucht und mit der Heß-Sonderausgabe eine bis dahin einmalige Zusammenstellung der Gedenkaktivitäten hingelegt. – Ja, schon klar, man soll sich nicht selber loben, aber trotzdem finden wir, dass diese vorläufige Bilanz sich sehen lassen kann. 🙂

Hier klicken für die Titelseite

Hier klicken für das Inhaltsverzeichnis

Titelthema: Wehrsport-Hoffmann

Kommen wir nun zum Titelthema dieser Ausgabe: Mit Karl-Heinz Hoffmann haben wir einen weit über die Grenzen der nationalen Bewegung hinaus bekannten Protagonisten des rechten Lagers besucht, der sich viel Zeit genommen hat, uns aus seinem bewegten Leben zu erzählen. Wir sprachen mit ihm über die verschiedenen Stationen seines Lebens, natürlich auch über seine legendäre „Wehrsportgruppe“ und über das Attentat auf der Münchner Theresienwiese 1980, das von den Massenmedien immer noch – zu Unrecht – mit dem Namen Hoffmann in Verbindung gebracht wird.

Während unseres Besuchs beim ehemaligen WSG-Chef sprachen wir nicht nur über sein Leben, sondern auch über sein politisches Weltbild, das sich herkömmlichen politischen Kategorien entzieht. Wie aus dem Interview in diesem Heft hervorgeht, ist Hoffmann kein klassischer Nationalist. Doch bevor deshalb jetzt gemeckert wird: Keine Sorge, wir werden schon nicht vom Glauben an unsere Weltanschauung abfallen, wenn wir hin und wieder auch mal politische Querdenker zu Wort kommen lassen, die manche Dinge anders sehen als wir.

Vorhang auf für N.S. Heute Nr. 6

Legen wir mal los damit, was Euch in der vorliegenden Ausgabe alles erwartet: Unser Gastautor Friederich Wolf legt in dem Strategie-Artikel „Gedankenskizze für eine Nationale Außerparlamentarische Opposition“ die Grundzüge seines NAPO-Konzepts dar. Die us-amerikanischen Kameraden Paul und Patrick Pressler statten Bericht darüber ab, was bei der folgenschweren Demonstration in Charlottesville/Virginia im August dieses Jahres wirklich passiert ist. In „Ethnostaat und Reconquista“ führt Axel Schlimper die in der N.S. Heute geführte Debatte über die Bildung eines zukünftigen Volksstaates weiter und Manfred Breidbach untersucht in einer kulturhistorischen Betrachtung die Geschichte des Waffenrechts in Deutschland.

Wir waren für Euch bei der patriotischen Kampfsport-Veranstaltung „Kampf der Nibelungen“ und sprachen mit Denis Nikitin, dem Begründer des russischen Kampfsport-Netzwerks „White Rex“, über die richtige nationalistische Lebensweise. Weitere Gesprächspartner in diesem Heft sind der RAC-Musiker Uwocaust und die Jungs von Media pro Patria. Geschichtliches, Buch- und CD-Besprechungen sowie unsere regelmäßigen Kolumnen „Rechts-Kampf“, „Schreibwut“ und „Glosse“ sind natürlich auch wieder mit dabei. – Schreibt uns gerne Rückmeldungen und Leserbriefe an kontakt@nsheute.com!

N.S. Heute Nr. 6 jetzt über den Netzladen vorbestellen!

Interessierte Leser, die noch keine N.S. Heute-Abonnenten sind, können die November-Ausgabe über unseren Netzladen vorbestellen, die Abonnenten bekommen die Ausgabe automatisch Mitte November zugestellt.

Unterstützt unser nationales und sozialistisches Zeitschriften-Projekt jetzt mit der Bestellung eines Jahres-Abonnements!

www.nsheute.com/abo

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*