Folgt dem neuen N.S. Heute-Kanal bei Telegram!

Die anhaltende Löschwut auf Sozialen Netzwerken wie Facebook, Instagram und Twitter ist allgemein bekannt – allein in Deutschland sorgen tausende Mitarbeiter tagtäglich dafür, dass unliebsame, regierungskritische Beiträge aus den Netzwerken verschwinden und politische Debatten über brisante Themen dort möglichst gar nicht mehr stattfinden können. Da auch viele kritische Nachrichtenkanäle von der politisch korrekten Zensur betroffen sind, macht sich momentan ein Trend hin zum Messenger-Dienst „Telegram“ bemerkbar. Bereits seit einiger Zeit informieren bekannte Netzaktivisten wie der Volkslehrer, FSN – The Revolution, Sicherheitshinweise für Nationalisten und Der dritte Blickwinkel ihre Fangemeinden über Telegram.

Da auch die Profile des Sturmzeichen-Verlages in den gängigen Sozialen Netzwerken in schöner Regelmäßigkeit wegen Verstoßes gegen den linken Zeit(un)geist zensiert und gelöscht werden, informieren wir Euch ab sofort ebenfalls mit einem eigenen Telegram-Kanal über die neuesten Entwicklungen rund um die N.S. Heute bzw. den Sturmzeichen-Verlag und berichten live von öffentlichen Veranstaltungen wie beispielsweise bereits dieses Wochenende von den „Tagen der nationalen Bewegung“ in Themar.

Wenn Ihr die Telegram-App bereits auf Eurem Mobiltelefon habt, abonniert einfach unseren Kanal: t.me/nsheute

Solltet Ihr die App noch nicht haben, könnt Ihr sie hier bequem runterladen: https://telegram.org/

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*