Medienprojekt „Junge Revolution“ im Gespräch mit N.S. Heute-Schriftleiter Sascha Krolzig

Das neue Medienprojekt „Junge Revolution“ war vor einigen Tagen zu Gast in Dortmund-Dorstfeld, wo sich auch die Gelegenheit zu einem Gespräch mit dem N.S. Heute-Schriftleiter Sascha Krolzig ergab, der in dem Interview unser Zeitschriftenprojekt vorstellte sowie über seinen persönlichen und politischen Werdegang sprach:

 

Unterstützt das neue, aufstrebende Medienprojekt, das ausschließlich von Schülern und Auszubildenden getragen wird, indem Ihr den YouTube-Kanal von „Junge Revolution“ abonniert, außerdem freuen sich die Kameraden über eine kleine Spende.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*