Jetzt anmelden: 1. Leser- und Autorentreffen der N.S. Heute am Sonnabend, den 2. November 2019 im Ruhrgebiet!

Nach zweieinhalbjährigem Bestehen unserer Zeitschrift wird es nun endlich Zeit: Am Sonnabend, den 2. November 2019, findet im Ruhrgebiet das 1. Leser- und Autorentreffen der N.S. Heute statt. Euch erwarten spannende Vorträge und Podiumsdiskussionen und Ihr habt die Möglichkeit, unsere Stammautoren persönlich kennenzulernen und mit uns in einen politischen Austausch zu treten.

Die Tagesveranstaltung beginnt am Sonnabendmorgen mit einem gemeinsamen Frühstück und endet mit einem kameradschaftlichen Beisammensein am Abend. Für Teilnehmer, die einen etwas weiteren Anreiseweg haben, besteht die Möglichkeit, bereits am Freitag an- und Sonntag wieder abzureisen. Wir können Euch kostenlose Schlafplätze bei Kameraden zur Verfügung stellen oder empfehlen Euch ein günstiges Hotel in der Nähe.

Ganz wichtig: Es handelt sich um eine private, geschlossene Veranstaltung. Der Zutritt ist nur mit namentlicher und bestätigter Anmeldung möglich. Wer nicht auf der Gästeliste steht, erhält keinen Einlass. Der Veranstalter hat das Hausrecht. Wir haben nur begrenzt Plätze zur Verfügung, bitte meldet Euch also frühestmöglich per Mail über kontakt@nsheute.com an.

Das Programm des 1. Leser- und Autorentreffens (Änderungen vorbehalten):

  • 9.00 Uhr: Anreise, gemeinsames Frühstück
  • 10.00 Uhr: Sascha Krolzig: „N.S. Heute – Von der Idee zum zentralen Druckmagazin des Nationalen Widerstandes“
  • 10.45 Uhr: Frida Dentiak und Stefan: Vorstellung des Projekts „Genticus – Der nationale Podcast“
  • 11.30 Uhr: Vortrag: Referent und Thema werden noch bekanntgegeben!
  • 13.00 Uhr: Mittagspause
  • 14.30 Uhr: Arnulf Brahm: „100 Jahre klare Kante: Brechung der Zinsknechtschaft!“
  • 15.30 Uhr: Manfred Breidbach: „100 Jahre klare Kante: Gemeinnutz geht vor Eigennutz!“
  • 16:30 Uhr: Kaffee und Kuchen
  • 17:00 Uhr: Podiumsdiskussion, u.a. mit Sven Skoda, Dieter Riefling, Sascha Krolzig (Moderation): „Nationaler Widerstand 2.0: Ausgetretene Pfade verlassen – Neue Wege beschreiten!“
  • Anschließend: Kameradschaftlicher Abend

Zwischen den Vorträgen beseteht die Möglichkeit zur Aussprache und Diskussion. Als Tagungsgebühr wird ein Unkostenbeitrag von 15,00 € erhoben, alkoholfreie Getränke inbegriffen.

Für weitere Rückfragen stehen wir Euch unter kontakt@nsheute.com jederzeit zur Verfügung. Meldet Euch jetzt an und werdet aktiver Teil der N.S. Heute Leser- und Autorengemeinschaft!

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*