Prima Nachrichten: N.S. Heute-Herbstausgabe 2020 ist erschienen!

Der Kampf geht weiter! Und zwar nicht nur auf der Straße, wo im Spätsommer die Proteste der Freiheitsbewegung gegen den Corona-Wahn eine neue Dimension erreicht haben, sondern auch an der publizistischen Front: Die N.S. Heute-Ausgabe Nr. 23 wird in den kommenden Tagen an unsere Abonnenten ausgeliefert!

Aufgrund der Inhaftierung von Sascha Krolzig, dem Leiter des Sturmzeichen-Verlages und Initiator der N.S. Heute, ist der Netzladen auf www.nsheute.com derzeit nicht zu erreichen. Unsere Leser, die normalerweise die Einzelausgaben der N.S. Heute beim Sturmzeichen-Verlag bestellen, werden gebeten, ihre Bestellungen nun beim nationalen Versandhändler Eures Vertrauens abzugeben. Zu den Versandhändlern, die die neue N.S. Heute in Kürze in ihren Netzladen aufnehmen werden, gehören unter anderem patrioten-propaganda.net, opos-records.com, pcrecords.net und druck18.de.

Das sind die Themen der Herbstausgabe 2020

Wir haben für Euch einen bunten Strauß an Themen, angefangen von der Erhellung der Hintergründe des Sommerskandals „Frauen wandern in Uniform“ in den systemtreuen Medien, mit Erlebnisbericht vom Wandern und einem Interview mit der Leiterin, bis hin zu den weltanschaulichen Artikeln über den heutigen Menschen als Sklaven des Systems und über das schädliche Wirken politischer Opportunisten in radikalen Parteien. Ein weiterer Artikel beschäftigt sich mit dem Seminar der Arbeitsgemeinschaft „Feder & Schwert“ des III. Wegs, und eine Kurzgeschichte im Nachdeutschland beleuchtet satirisch die verlogene Doppelmoral eines regierungstreuen Journalisten.

Der zweite aufgebauschte Skandal des Sommers, von den Medien zur Vorbereitung neuer Verbote inszeniert, die „Reichsfahnen vor dem Reichstag“, wird in einem Erlebnisbericht widerlegt. Abgerundet wird die vorliegende Ausgabe mit einem Interview mit dem Macher des Projekts Artikel5.info, das die Meinungsfreiheit fördern will und sich für unsere politischen Gefangenen einsetzt. Auch die gewohnten Buch- und CD-Besprechungen sowie die Glosse sind wieder mit dabei; die Kolumne „Rechts-Kampf“ beschäftigt sich diesmal mit dem unseligen § 130 des Strafgesetzbuches – das schärfste Mittel des Regimes zur Bekämpfung und Kriminalisierung der volkstreue Opposition.

Mit Beiträgen und Interviews von: Artikel 5.info, Manfred Breidbach, Michael Brück, Frida Dentiak, Einarr Merkelsson, Maik Mosebach, Tim S., Angela Schaller, Andreas Ulrich, Christian Worch und einer Einleitung von Christian Malcoci, dem neuen Schriftleiter der N.S. Heute.

2 Kommentare

  1. Meinen Dank für die neue Ausgabe der N.S. Heute, und meine Gedanken sind bei Sacha Krolzig. Er gehört auf freien Fuß. M. Wagner

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*