N.S. Heute #33 erscheint Anfang Januar – jetzt vorbestellen!

Titelthema: Bis zur letzten Patrone – Pressefreiheit verteidigen! Das Regime hat schon manchmal merkwürdige Vorstellungen: Glaubten die Machthaber ernsthaft, sie bräuchten uns nur mit politischen Prozessen und konstruierten Vorwürfen überziehen, und wir würden dann einfach aufhören? So blauäugig können wirklich nur naive wie blutleere System-Apparatschiks sein, die keine Ahnung von Idealismus und Prinzipientreue haben. So … Weiterlesen

Geldsegen für Sozialdemokraten: Warum Hitler den Sozis die Pensionen erhöhte

Aus der Abteilung “Kurioses und Wissenswertes aus dem Dritten Reich” Die Geschichte der NS-Zeit ist reich an kuriosen Anekdoten. Hierzu gehört sicherlich auch die Episode, wie es dazu kam, dass 1938 einigen ranghohen ehemaligen SPD-Mitgliedern auf persönliche Anweisung Hitlers die Pensionen erhöht wurden. Hitler und die Monarchie Hitler war nie ein Verfechter des monarchischen Gedankens. … Weiterlesen

Weihnachtsfrieden 1914

Seit dem 3. August 1914 sprachen in Europa die Waffen. Die Mittelmächte – das Deutsche Reich und die österreichische k.u.k. Monarchie sowie das Osmanische Reich und Bulgarien – standen mit der Entente (Alliierte) im Krieg, die hauptsächlich aus Großbritannien, Frankreich und Russland bestand, der sich aber später noch andere Länder anschlossen, zum Beispiel Italien. Nach … Weiterlesen

Bericht zum 4. Verhandlungstag im N.S. Heute-Prozess gegen Sascha Krolzig

Am Dienstag fand nach dreiwöchiger Pause der 4. Verhandlungstag im Dortmunder N.S. Heute-Prozess gegen Sascha Krolzig statt. Der heutige Verhandlungstag dauerte kaum länger als 30 Minuten und hatte eher die Funktion eines „Lückenfüller-Termins“, um über die Weihnachtstage und den Jahreswechsel die gesetzliche Frist zwischen zwei Verhandlungstagen einhalten zu können. Dennoch gab es auch heute wieder … Weiterlesen

30 Fragen an… Dieter Riefling

1. Gab es ein – politisches oder persönliches – Ereignis, das Dich für Deinen weltanschaulichen Werdegang geprägt hat? Einen „Erweckungsmoment“ im literarischen Sinne hatte ich nicht. Es war einfach schon in früher Jugend ein Gefühl, dass es doch völlig normal ist, stolz zu sein auf sein Land, unsere Vorfahren, unsere Soldaten. Mit der Gnade, noch … Weiterlesen

Besprechungen #13: Reinhold Busch – Stalingrad. Die stillen Helden

Stalingrad, Wendepunkt des Zweiten Weltkrieges, vor allem für Deutschland. Doch was hat sich in Stalingrad genau zugetragen? Von rund 91.000 Wehrmachtssoldaten und verbündeten Truppen in Kriegsgefangenschaft kehrten nur 6.000 nach Deutschland zurück. Bei der Schlacht um die russische Stadt fielen im Laufe der Monate 150.000 Soldaten auf unserer Seite. Was sich hinter diesen Einzelschicksalen verbirgt, … Weiterlesen

Revolution mal wieder ganz knapp vereitelt

Ganz Deutschland spricht über den Asylmord von Illerkirchberg, da passt es für das Berliner Regime doch wie die sprichwörtliche Faust aufs Auge, dass es nun die freudige Mitteilung in die Welt setzen kann, wieder einmal einen Staatsstreich durch „Rechtsterroristen“ und „Reichsbürger“ ganz knapp vereitelt zu haben. Über 3.000 uniformierte Helden der Demokratie, die sicherlich demnächst … Weiterlesen

Unsicherheit

Das Leben besteht bei den meisten Menschen aus einer Abfolge von Siegen und Niederlagen. In vielerlei Hinsicht gehört man einfach auch nur zum Mittelmaß. Wie im Leben der einzelnen Menschen verhält es sich auch im Leben der Völker. Kluge Individuen und intelligent geführte Nationen sind mental immer auch auf Rückschläge vorbereitet. Es ist doch völlig … Weiterlesen

“Aktionstage gegen Hasskriminalität”

91 Razzien in 14 Bundesländern – die Organe haben am Mittwoch wieder zugeschlagen. Haben sie einen Drogen- oder Schleuserring zerschlagen, oder sind sie großflächig gegen die Verbreitung von Kinderpornographie vorgegangen? – Von wegen! Es ging um Delikte wie Beleidigung, Bedrohung, Nötigung oder die Allzweckwaffe der “Volksverhetzung”, auch diesmal richteten sich die Razzien überwiegend gegen politische … Weiterlesen