Der Stern des Bundesverfassungsgerichts sinkt – Erosion oder Niedergang?

Es ist wohl kein Zufall, dass sich hier der inzwischen dritte Artikel in kurzer Zeit mit den negativen Entwicklungen beim Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe beschäftigt: In der #28 im Frühjahr 2022 beschäftigte sich Christian Worch schon mit dem „Niedergang des Rechtsstaates – Götterdämmerung in Karlsruhe“. Die höchstrichterliche Bestätigung der Rechtmäßigkeit der wegen Corona verhängten nächtlichen Ausgangssperre … Weiterlesen

Im Gespräch mit Alexander Deptolla über die Zukunft des KDN

N.S. Heute: Moin Alex! Anfang September letzten Jahres entschied das Verwaltungsgericht Dresden, dass das Verbot der Veranstaltung „Kampf der Nibelungen“, das im Oktober 2019 im sächsischen Ostritz stattfinden sollte, rechtmäßig gewesen sei (Urteil vom 07.09.2022, Az. 6 K 1945/19). Kam die Entscheidung für Dich überraschend, oder war bereits abzusehen, dass vor dem Verwaltungsgericht für Euch … Weiterlesen

Besprechungen #17: Manfred Kleine-Hartlage – Tödliche Torheit. Der Krieg in der Ukraine und das Desaster der deutschen Politik

Mit diesem schmalen Bändchen von rund 100 Seiten schreibt der Diplom-Sozialwissenschaftler Manfred-Kleine Hartlage (Jahrgang 1966) die Geschichte seines im vergangenen Jahr erschienenen Buches „Systemfrage – Vom Scheitern der Republik und dem Tag danach“ fort und überträgt seine politischen Analysen auf den Krieg in der Ukraine. Dies gelingt dem versierten Globalismuskritiker erneut sehr anschaulich und klar, … Weiterlesen

Bericht zum 5. Verhandlungstag im N.S. Heute-Prozess: Plädoyers und „Letztes Wort“ des Angeklagten

Nach mehr als zwei Monaten Verfahrensdauer – mit zwei längeren Unterbrechungen wegen Erkrankung einer Richterin – wurden am heutigen 5. Verhandlungstag die Plädoyers gesprochen, und der angeklagte Verleger Sascha Krolzig machte von seinem Recht des „Letzten Wortes“ Gebrauch. Staatsanwältin Petra Schacke-Eßmann will, wenig überraschend, für Krolzig eine Verurteilung für alle noch verfahrensgegenständlichen vier N.S. Heute-Ausgaben … Weiterlesen

Juli 1976: Erinnerungen an meine erste Übung bei der “Wehrsportgruppe Hoffmann”

Heroldsberg, Sofienhöhe 5, Juli 1976 Es war am letzten Juliwochenende des Jahres 1976. Ich fuhr per Bahn und Bus nach Heroldsberg bei Nürnberg. Mein Ziel: Die alte Villa, Sofienhöhe 5. Hier wohnte damals Karl-Heinz Hoffmann mit seiner Lebensgefährtin, drei Windhunden (Grace, Boy und Toni) und einem Puma (Django). Als ich durch das Hoftor lief, empfing … Weiterlesen

Terminhinweis: Freitag (20.01.) Plädoyers und “Letztes Wort” von Sascha Krolzig im N.S. Heute-Prozess!

Nach einer längeren Unterbrechung – erneut wegen einer Grippe-Infektion eines Beteiligten – findet am kommenden Freitag, den 20. Januar 2023 der 5. Verhandlungstag im Dortmunder N.S. Heute-Prozess gegen den Verleger und politisch verfolgten Oppositionellen Sascha Krolzig statt. Nach mittlerweile mehr als zwei Monaten Verfahrensdauer – mit zwei längeren, krankheitsbedingten Unterbrechungen – geht der Prozess nun … Weiterlesen

Betreuter Terror

Es ist ein schöner Frühlingsmorgen, als der 18-jährige Julius Becker sein Klassenzimmer im Saarbrücker Ludwigsgymnasium betritt. Becker, welcher aus einer angesehenen Saarbrücker Familie stammt, war als Einzelgänger bekannt und wurde von seinen Mitschülern als Sonderling angesehen. Er wurde von ihnen als hochnäsig und eingebildet empfunden, weshalb er häufigem Mobbing ausgesetzt war. Oft war er das … Weiterlesen

Besprechungen #16: Arbeitsgemeinschaft „Feder & Schwert“ – Fackeln in deutscher Nacht

Die Kameradschaft der Getreuen Jede Zeit hat ihren Roman, sei es der „Simplicissimus“ für den Dreißigjährigen Krieg oder der Bildungsroman des 18. und 19. Jahrhunderts, sei es der bürgerliche, der groß angelegte historische Roman oder das sich dem Volk und seinem Schicksal zuwendende Werk. Die beiden unserem Volk aufgezwungenen Kriege des 20. Jahrhunderts ließen keinen … Weiterlesen

Tod im Feuergefecht: Robert Jay Mathews wäre heute 70 Jahre alt geworden

Der Texaner Robert Jay „Bob“ Mathews war seit Anfang der 80er-Jahre Unterstützer verschiedener Organisationen der us-amerikanischen „White Power“-Bewegung, unter anderem der „National Alliance“ und der „Aryan Nations“. Inspiriert von dem (in der BRD indizierten) Roman „Die Turner-Tagebücher“ gründete Mathews im September 1983 zusammen mit weiteren Mitstreitern die militante Organisation „The Order“ und übernahm deren Führung. … Weiterlesen

Heute vor 40 Jahren: Der Zusammenschluss von ANS und NA zur ANS/NA

Der nachfolgende Artikel von Christian Worch stellt einen Beitrag zur Aufarbeitung der Geschichte des Nationalen Widerstandes dar. Für die Ziele der in dem Beitrag erwähnten, verbotenen Organisationen wird damit ausdrücklich nicht geworben. – Anmerkung der Redaktion. Vor 40 Jahren, am 15. Januar 1983, fand in Frankfurt am Main eine Veranstaltung statt. Es war nicht, wie … Weiterlesen